Samstag, 16. Dezember 2017

[BT] "Die Schlange von Essex" von Sarah Perry

Hey ihr Zuckerschnuten :)

da sich mein heutiges Thema um die Mythen Englands handelt, dachte ich mir, dass ich meinen Beitrag einfach mal am späten Abend poste. :)



Wenn ich an die Mythen Englands denke, fällt mir eine der bekanntesten Mythen überhaupt ein -

Die Legende von König Artus (Arthur) &
Robin Hood aus dem Sherwood Forest

Die Geschichte König Artus` hat sich über die Jahrhunderte immer wieder ein bisschen weiter entwickelt. Irgendwann waren die Ritter der Tafelrunde ein fester Bestandteil der Saga, ebenso das Schwert Excalibur, dass den jungen Knappen Artus zum König von Camelot wurde.


Kennt ihr noch den Walt Disney Film "Die Hexe und der Zauberer"? In diesem Film zeigt Merlin dem jungen Artus seine wahre Bestimmung. Er soll König vom Camelot werden und der Schlüssel darin liegt  bei dem Schwert, das im Stein steckt. Artus, ein schmächtiger und unscheinbarer Junge, soll König werden? Merlin glaubt daran, Artus jedoch nicht. Ende der Geschichte ist, dass Artus das Schwert Excalibur aus dem Stein zieht und somit zu einem gerechten und weisen König wurde. :) Excalibur soll seinen Träger unverwundbar und unbesiegbar machen, weshalb sehr viele versuchten, das legendäre Schwert aus dem Stein zu ziehen. Aber es war nicht die Kraft, die entscheidend war, sondern die Güte und das reine Wesen dessen, der versucht hatte, dass Schwert aus dem Stein zu ziehen.

Auch die Geschichte von Robin Hood aus dem Sherwood Forest wurde von Walt Disney als Zeichentrickfilm umgesetzt. Robin Hood, auch bekannt als König der Diebe, war im wahrsten Sinne ein Dieb und Held zugleich. Ein Dieb, mit einem ausgeprägten Drang zur Gerechtigkeit. Er nimmt es von den Reichen und gibt es den Armen. Nachdem König Richard, der ältere Bruder von Prinz John (selbsternannter König, während der Abwesenheit seines Bruders) "verschwunden" ist, kümmert sich Robin Hood mit seinem besten Freund Little John darum, dass es weiterhin gerecht im Königreich zugeht. Erst nachdem König Richard wieder auftaucht, geht alles wieder dem gewohnten Gang im Königreich.



Das sind für mich die bekanntesten Legenden Englands. Ich bin ein bisschen in die Disneywelt abgebogen, da diese mein "erster§ Kontakt mit diesen Mythen war. :)

Natürlich gibt es auch bei dieser Blogtour etwas zu gewinnen!

Meine Frage an euch:

"Welche Filme kennt ihr außer den Disney-Versionen von "Robin Hood" & "König Artus"?"



Das könnte euer Gewinn sein! :) 1 Print "Die Schlange von Essex" von Sarah Perry

Das Gewinnspiel endet am 19.12.2017 um 24 Uhr
Die genauen Teilnahmebedingungen findest du hier (http://buchreisender.de/blogtouren-2016/teilnahmebedingungen/)


Sharon ♥




Montag, 11. Dezember 2017

Unboxing Avas Box November

Diese habe ich euch schon einmal vorgestellt, leider wird dies der letzte Beitrag dazu sein. Ich habe Avas Box immer so gemocht, leider war die Novemberbox die letzte. Ava macht vorerst keine Buchboxen mehr. Daher spare ich mir heute die üblichen Infos zu der Box, wann sie erscheint, wo erhältlich etc.



Ein letztes mal werde ich euch also diese Box vorstellen und euch zeigen was alles enthalten war.
Die Shops zu den einzelnen Sachen verlinke ich euch direkt im Text, wenn ihr also etwas nachshoppen wollt, einfach klicken und loslegen.

Das erste Item war dieser Beutel von Fable & Black, inspiriert von "Das Reich der Sieben Höfe" von Sarah J. Maas. Ich finde diese Reihe großartig und habe mich daher sehr über den Beutel gefreut. Der Druck ist passend zum Hof der Nacht ausgewählt und sieht wirklich toll aus.
Ich liebe Tee, daher freue ich mich immer wenn wieder einer dabei ist. Diesmal war es ein Harry Potter inspirierter "Free Elf" Tee von FairydustTea. Der Tee schmeckt nach Orange und Ingwer und riecht so lecker, probiert habe ich ihn leider noch nicht.
Eins meiner Highlights aus dieser Box war definitiv das nächste Item, ein Lesezeichen aus dem Etsy-Shop MyBookmark. Ich finde diese Lesezeichen so großartig und bin seit neustem zu einem GOT-Fan geworden. Dieses Schattenwolf Lesezeichen ist also die perfekte Wahl. Die Lesezeichen machen sich so gut in den passenden Büchern, natürlich auch in anderen ;).

Ebenfalls in der Box enthalten waren eine Panem inspirierte Tasse und das dazu passende Print von Samy von Unauffällig auffallend. Samy betreibt einen Buchblog, einen Kerzenshop und ist auch ansonsten schrecklich kreativ. Die "The Hunger Games" Reihe zählt zu meinen absoluten Lieblingsbüchern! Der Print mit dem Zitat gefällt mir auch wirklich gut. Über die Tasse hätte ich mich theoretisch auch sehr gefreut, leider ist der Print hier sehr klein. Ich konnte kaum lesen was auf der Tasse steht und konnte es somit zunächst auch nicht zuordnen. Hier finde ich die Qualität leider nicht überzeugend, sehr schade.
Ihr merkt, es war diesmal eine sehr umfangreiche Box, denn es folgen noch zwei weitere Items.
Zunächst eine Kerze von Meraki Candles (leider ist der Shop aktuell geschlossen, ihr findet hier aber alle Infos). Diese IGNITE MY LOVE Kerze ist inspiriert von der Shatter me Reihe von Tahereh Mafi. Leider habe ich diese Reihe noch nicht gelesen, sie steht aber in meinem Bücherregal bereit. Da Ava so von dieser Reihe schwärmt, werde ich sie bestimmt mal mal lesen. Die Kerze riecht natürlich fantastisch und ist exklusiv für die Box  angefertigt worden. 


Als letztes haben wir noch EINE STELE! Das ist so cool! Ich habe immer noch nicht alle Shadow Hunter Bücher gelesen, mochte die ersten aber wirklich gern. Der Film war mir zwar anfangs sehr suspekt, mit etwas Abstand kann man aber auch den genießen. Die Serie dazu kenne ich noch nicht. Ich finde dieses Item aber so originell, es passt perfekt zu den Büchern von Cassandra Clare. Die Stele kommt aus dem Etsy-Shop Dynamicalley und wurde exklusiv für die Box mit diesen Runen versehen: Angel, Parabatai und Love. Sie ähnelt der Stele von Jace Wayland.

Als letztes natürlich noch das Herzstück der Box - das Buch.
Diesmal handelt es sich um "Iskari - Der Sturm naht" von Kristen Ciccarelli.


Hier der Klappentext:
"Als kleines Kind lockte Asha einst Kozu herbei, den mächtigsten aller Drachen. Er gab vor, ihr Freund zu sein, doch dann flog er auf und vernichtete mit seinen mörderischen Flammen Ashas Heimatstadt. Um die unverzeihliche Schuld, die sie damit auf sich geladen hat, zu sühnen, ist sie eine Iskari geworden, eine Drachentöterin – die beste und mutigste. Doch ihre größte Prüfung steht noch bevor. Denn ihr Vater, der König, stellt ihr ein schreckliches Ultimatum. Entweder befreit sie das Land endgültig von Kozu – oder sie muss den ihr verhassten Jarek heiraten. Aber Kozu ist unbesiegbar, der Kampf mit ihm selbst für eine Iskari viel zu schwer. Doch Asha ist nicht allein, denn plötzlich stellt sich jemand an ihre Seite. Jemand, der sie noch nicht einmal ansehen dürfte: Torwin, der geheimnisvolle Sklave Jareks …"  
(Kristen Ciccarelii -https://www.randomhouse.de/Buch/Iskari-Der-Sturm-naht/Kristen-Ciccarelli/Heyne-fliegt/e509526.rhd)

Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass gerade dieses Buch in der Box war. Ich hatte es schon vorher auf meiner Wunschliste und wollte es einige Tage vorher fast mitnehmen, Ich hatte es schon in der Hand und habe mich dann doch für ein anderes Buch entschieden, es passte also perfekt.

Fazit:

Ich bin mal wieder sehr zufrieden mit Avas Box und wirklich traurig, dass es die letzte ist. Ich finde das Thema wurde toll umgesetzt, es war für jedes Fangirl-Herz etwas dabei. Die Vielfalt der Items hat mich überzeugt, eigentlich hat auch alles meinen Geschmack getroffen, schade fand ich lediglich die Qualität der Tasse, aber insgesamt finde ich die Box absolut gelungen.
Schade Ava, aber solltest du wieder anfangen - ich kaufe alle Boxen :D.


Hannah ♥

Samstag, 9. Dezember 2017

[Schatzjäger-Tour] mit "Der Schatz der gläsernen Wächter" von Dane Rahlmeyer

Hallo ihr Schatzsucher,

wenn ihr meinen heutigen Beitrag lesen könnt, habt ihr das Rätsel von gestern gelöst und seid eurem Ziel, den Schatz zu finden, ein ganzes Stück näher gekommen. :)



Aktuell finden wir uns auf dem "Eisernen Schiff" wieder und ich dachte mir, ich lasse euch mal einen kleinen Leseschnipsel hier, damit ihr einen kleinen Eindruck erhaltet, was euch auf der Morgenstern erwartet, ohne euch zu viel zu verraten. :)

"Sie trat ans Bullauge und zog den Vorhang zur Seite. Dahinter herrschte tiefschwarze Nacht. Nein, keine Nacht. Mit offenem Mund sah Kriss Fische am Bullauge vorbeiflitzen, im Licht aus der Kabine silbern aufblitzend.
»Wir sind auf einem Schiff.«
»Dir entgeht aber auch nix.« Sie hörte, wie unruhig Lian war. Aber es war nicht irgendein Schiff. Ein Unterseeboot. Ælonisch, wie es schien. Es konnte nicht das gleiche Schiff sein, mit dem die Graujacken den Turm angeflogen hatten, oder?
Doch. Doch, natürlich konnte es das. Sie erinnerte sich an das Modell im Museum der Universität: ein Gefährt, das wie die Spitze eines Speers geformt war. Die Außenhülle sah aus, als wäre sie aus Kanoneneisen gegossen und mit Reihen von Metalldornen besetzt. Die Brücke lag ganz vorne, unter einer Panzerplatte, die an das hochgeklappte Visier eines Helms erinnerte. Eine Erinnerung regte sich. Geschichten über Piraten, die in einem antiken Unterseeboot die Weltmeere unsicher machten und Frachtschiffe jagten  ... Kriss erschrak, als jemand scheppernd an die Tür klopfte. Lian erhob sich kampfbereit. Kriss stellte sich neben ihn, jeder Muskel ihres Körper war angespannt."




In meiner noch kommenden Rezension werdet ihr ausführlicher, meine Meinung zu diesem Fantasy-Abenteuer erfahren, aber ich kann euch schon so viel verraten - es ist absolut toll! Ich finde den Schreibstil klasse, auch wie der Autor seine Charaktere durch dieses Abenteuer führt, finde ich großartig. Definitiv ein Buch, dass man als Fantasy-Liebhaber gelesen haben sollte! :)


Hier geht´s zum Buchkauf :)



Wenn ihr bei der Schatzsuche mitmacht, habe ich auch wieder eine Aufgabe für euch, die es zu lösen gilt: Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, gibt es einmal die Möglichkeit, den großen Schatz zu finden oder Kristalle zu sammeln.

Ihr seid ein Schatzsucher? Dann beantworte mir doch bitte meine Frage im folgenden Dokument und trage deine Antwort dort ein:


Natürlich gibt es auch noch einen zweiten Teil des Gewinnspiels, sozusagen ein zweiter Gewinnspieltopf. Bei diesem gilt es, so viele Kristalle, wie möglich bei den jeweiligen Tagesaufgaben zu sammeln. Meine Tagesaufgabe ist:

"Die „Morgenstern“ ist das Gefährt von General Ruhndor, Kriss’ Gegenspieler. Ein ælonisches Schiff mit besonderen Fähigkeiten, denn es kann zu Lande, Wasser und in der
Luft reisen. Was sind deine besonderen Fähigkeiten, Talente oder Stärken? Poste deine Antwort gern mit Bild bei FB in der Veranstaltung unter die Tagesaufgabe (5 Kristalle)"



Was es zu gewinnen gibt? Unsere Schatzsucher haben die Chance auf :

Platz 1: Kindle Paperwhite
Platz 2: Amazon Gutschein 50 €
Platz 3: Amazon Gutschein 25 €




Das ist unser großartiger Schatz, den ihr mit Hilfe der Schatzkarte, dem Lösen der einzelnen Stationen und ein bisschen Glück gewinnen könnt. :)



Aber auch die Kristallsammler haben die Chance einen tollen Gewinn abzustauben ;) Um was es sich dabei genau handelt, erfahrt ihr genau hier:

großes Gewinnpaket mit Büchern, Tassen, Schmuck-Lesezeichen uvm



Macht unbedingt mit :) Wenn ich dürfte, würde ich definitiv mein Glück versuchen :) Es ist wirklich ein super tolles Buch :D


Sharon ♥




Montag, 4. Dezember 2017

[BT] Eine Überraschung zu Weihnachten von Ivy Sand





Hallo ihr Zuckerschnuten (:

heute steht mein Tag für unsere Blogtour an und da ich selbst Deutsch-Amerikanerin bin, möchte ich euch ein bisschen die Traditionen und Unterschiede zwischen "deutschen" und "amerikanischen" Weihnachten erklären.



Wir alle kennen die Tradition zu Heiligabend. Die Deutschen feiern die Geburt Christi und somit steht der 24.12. für diese im Mittelpunkt.
Auch die Amerikaner feiern Weihnachten, allerdings steht für diese der Weihnachtsmorgen im Vordergrund. Sprich den ersten Weihnachtsfeiertag. Der Heiligabend (Christmas Eve) spielt hierbei
nur eine untergeordnete Rolle.  In Amerika ist es so, dass Santa Clause (Weihnachtsmann) in der Nacht vom 24. auf den 25.12. durch den Kamin zu jedem Kind kommt und die Geschenke unter den Weihnachtsbaum legt.
Habt ihr gewusst, dass die Amerikaner sich den "geschmückten Baum" (Weihnachtsbaum) von den Deutschen abgeschaut haben??? Die Amerikaner haben aufgrund der kulturellen Einflüsse sehr viele Traditionen anderer Länder (Zuwanderer) übernommen und wahren diese in ihrer Version.

Bei uns zu Hause gibt es an Heiligabend immer nur eine Kleinigkeit zu essen. (Bei uns gibt es traditionell Schnitzel und Kartoffelsalat, oder früher war es Kassler mit Sauerkraut und Kartoffelpüree. Ein Grund dafür ist, dass wir am darauffolgenden Tag meistens Gans oder sowas essen und zum anderen, weil man die Rasselbande höchst wahrscheinlich nicht viel länger unter Kontrolle halten kann. :D

Sobald die Weihnachtszeit beginnt, fangen die Deutschen an, ihre Weihnachtsdekorationen aus dem Keller hervorzuholen und alles festlich zu schmücken. Früher, als ich noch klein war, hatten wir einen künstlichen Weihnachtsbaum, den wir dann einen oder zwei Tage vor Heiligabend zusammen schmückten. In der Hinsicht unterscheiden sich die Amerikaner nicht wirklich viel von uns. Wenn sie einen künstlichen Baum haben, stellen sie diesen entweder zum ersten Advent oder zum 01. Dezember schon auf. Oder die Familie kommt zu einem festlichen Essen zusammen und schmücken den Baum dann anschließend gemeinsam. :)

Egal welche Tradition ihr Zuhause pflegt, bewahrt diese und gibt sie weiter. Es sind solch wunderschöne Kleinigkeiten, die einen der Familie wieder näher bringt. Egal, ob es darum geht, den Baum zu schmücken oder die ersten Plätzchen gemeinsam zu backen.

Natürlich gibt es auch wieder etwas zu gewinnen. :) Was ihr dafür tun müsst?

Bitte beantworte die Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog als Kommentar und verrate uns in einer Mail an gewinnspiel@buchreisender.de mit dem Betreff: Nikolaus die Gesamtzahl der Geschenke in den Beiträgen

Das Gewinnspiel endet am 08.12.2017 um 24 Uhr
Die genauen Teilnahmebedingungen findest du hier (http://buchreisender.de/blogtouren-2016/teilnahmebedingungen/)

Und hier kommt meine Frage an euch: 

Was ist eure liebste Weihnachtstradition?


Sharon ♥


Samstag, 2. Dezember 2017

[BT] "Sonntags fehlst du am meisten" von Christine Drews

Hallo ihr Zuckerschnuten (:

heute findet mein Tag der Blogtour statt. Mein Thema sind "Vater-Tochter-Beziehungen" und ich habe lange überlegt, wie ich dieses Thema am Besten umsetze....



Da ich meinen leiblichen Vater erst vor 6 Jahren via Facebook gefunden und kennengelernt habe, ist es für mich relativ schwer über eine Vater-Tochter-Beziehung in der Hinsicht zu schreiben. Allerdings möchte ich euch von einem Mann erzählen, der für mich mein Papa war. Als ich noch ein kleines Mädchen war.
Als kleines Mädchen war dieser Mann mein Held, er brachte mich ins Bett, ging mit mir auf den Spielplatz und liebte mich, als wäre ich seine eigene Tochter. Leider ging er viel zu früh, so dass er so viele Dinge in meinem Leben verpasst hat. Er hat leider keine weiteren Weihnachtsfeste mit mir verbringen, oder die Geburt meiner Kinder erleben, noch mich an den Traualtar begleiten können und dennoch wusste ich, dass er immer auf irgendeine Art und Weise bei mir sein würde und genau das war er. Er schenkte mir bedingungslose Liebe, ohne irgendwelche Anforderungen an mich. Übermorgen ist sein Todestag und ich denke jeden Tag an ihn. Auch wenn mein leiblicher Vater mittlerweile auch eine Rolle in meinem Leben spielt, so weiß er auch, dass er niemals die Stellung von meinem Papa haben wird und dass ist auch für ihn kein Problem.

Man sagt ja oft, dass eine Tochter sich immer einen Mann sucht, der ihrem Vater ähnelt und als ich das erste Bild von meinem leiblichen Vater sah, wusste ich auch, was damit wirklich gemeint war.
Nicht nur optisch, sondern auch vom Charakter her, unterscheidet sich mein Ehemann nicht viel von meinem Vater. Ich hätte nie gedacht, dass diese Aussage sich wirklich bewahrheiten würde.

Es ist egal, ob biologisch oder patchwork. Die Verbindung zwischen einem Vater und seiner Tochter ist einmalig und egal was auch immer passiert, in den Augen des Vaters wird die Tochter immer die kleine Maus sein, die nach seiner Hand griff, um nicht hinzufallen.

Bildquelle: amazon.de

Hier könnt ihr das Buch über amazon.de bestellen:
Sonntags fehlst du am meisten von Christine Drews

Hier findet ihr den Agenturfahrplan für die nächsten Tage:
Netzwerk Agentur Bookmark


morgen geht es weiter mit
03.12. Interview mit Christine Drews – Gesa von www.gesakram.de




Das könnt ihr gewinnen, wenn ihr mitmacht:


Gewinne:

Platz 1: je ein Print von “Sonntags fehlst du am meisten” und “nach dem Schweigen”

Platz 2: ein Print von “Sonntags fehlst du am meisten” und ein Hörbuch von “Denn mir entkommst du nicht”

Platz 3: ein Print von “Sonntags fehlst du am meisten”


Hier findet ihr unsere Teilnahmebedingungen:
Teilnahmebedingungen

Meine Tagesfrage an euch:


"Was ist eure schönste Erinnerung mit eurem Vater?" 

Bewerben könnt ihr euch bis zum 07.12., da am 08.12. schon die Gewinner bekannt gegeben werden. :)

Sharon ♥



Montag, 27. November 2017

Vorweihnachtlicher Wahnsinns-Post :D

Hey ihr Plätzchenverputzer und Lebkuchen-Naschkatzen ;)

Nur noch knapp vier Wochen bis Weihnachten und so langsam sollte sich auch bei uns zu Hause die Weihnachtsstimmung bereit machen. Ich habe diese Woche angefangen Plätzchen zu backen und werde auch noch die kommenden Wochen weiter machen, jedoch habe ich noch nicht wirklich viel in der Wohnung dekoriert :P

Ich weiß, ich weiß... eigentlich sollte ich schon voller Tatendrang sein. Ich finde es auch schön, wenn überall die Lichter abends leuchten, jedoch denke ich mir dann meistens auch gleichzeitig:

"Oh Gott, das muss ich dann alles wieder aufräumen...!"

Ich L.I.E.B.E den ganzen Kitsch zu Weihnachten und wenn ich nicht wieder alles aufräumen müsste, wäre höchstwahrscheinlich schon die Wohnung komplett zugemüllt mit all möglicher Weihnachtsdekoration. Und dann ist natürlich noch die Zeit ein wichtiger Faktor. Ich liege am liebsten auf der Couch oder im Bett unter einer warmen Decke und lese ein Buch und trinke Tee oder heiße Schokolade, während es draußen jeden Tag kälter wird.


Sonntag, 26. November 2017

Bloggeraktion - 11 Tage - 11 Geschichten

Hey ihr Zuckerschnuten (:

Wir sind am Tag 7 angelangt und mein Thema heute ist "Der mit der Glückskatze"




In meinem Teil der Geschichte ging es um einen Mann, der beruflich nach Wien fliegen musste und leider am Flughafen fest saß.
Durch einen mehr oder weniger glücklichen Zufall traf er seine Jugendliebe und verwickelte diese in ein Gespräch. Sie sprechen darüber, was aus ihnen geworden ist, über ihre Familien, wobei diese nur nebensächlich erwähnt werden und das sie beide das gleiche Reiseziel haben.
Das meiste spielt allerdings in den Gedanken von Peter ab. Wohin dieser Zufall führen soll, ist eigentlich relativ schnell offensichtlich. Was allerdings eine "Glückskatze" mit diesem Treffen zu tun hat, wird erst am Schluss aufgelöst.

Mein erster Gedanke war, "Ich hoffe, er macht nicht das, was ich gerade denke"... Eigentlich ein bisschen schade, weil es eine sehr eingeschränkte und kleinkarierte Ansicht der Geschichte ist. In Erinnerungen schwelgen kann ja ab und an schön sein, jedoch sollte man wissen, wo man in der Realität steht und nicht den Dingen hinterher hängen, die in der Vergangenheit liegen.

Es ist durchaus interessant und vielleicht auch ein bisschen schön, jemanden aus der Vergangenheit wiederzusehen und über die "guten, alten Zeiten" zu reden. Aber genauso toll ist es doch, wenn man jemanden aus der Vergangenheit über die Gegenwart erzählen kann. Wie man sich entwickelt und was man alles bisher erreicht hat.

„Ich glaube, ich mochte dich sehr gern damals“, sagte sie schließlich.
Er nickte. „Wir waren verliebt, Peter. Wir haben Heidi und Peter in Bäume geritzt.“
„Haben wir?“
„Und ob.“

Nachdem ich an dieser Stelle in der Kurzgeschichte ankam, habe ich meine Sichtweise geändert. Die Geschichte spiegelt auch ein bisschen die Entwicklung zwischen Männern und Frauen wieder. Frauen sind schon lange nicht mehr die kleinen, "unterdrückten" Frauen, die vor dem Herd stehen und die Kinder hüten. Sie arbeiten genauso, wie ihre Männer und können ebenfalls fremdgehen, wenn sie das Verlangen danach haben. Frauen gehen ebenfalls in die Offensive und können klar signalisieren, wenn sie an einem Mann interessiert sind oder nicht. In dieser Kurzgeschichte geht das Interesse klar von der Dame aus, wobei der Mann nicht unbedingt abgeneigt ist. Allerdings hätte ich nicht erwartet, dass ein Haustier, den entscheidenden Hinweis bringen und Peter vor einem Fehler bewahren würde.

Was ich für mich, aus dieser Geschichte mitnehme?

Jeder ist für sein eigenes Glück verantwortlich. Man muss in keinem Schloss wohnen. Man muss auch nicht unbedingt in einer Beziehung sein oder eine Familie haben. Man muss mit sich selbst glücklich sein. Denn, wenn man mit sich selbst im Reinen ist, ist man auch bereit dafür, mit anderen glücklich zu sein.


Und hier habe ich noch ein paar Infos zu dem Buch (:



Titel: Nachtigall
Autor: Thomas Pyczak
Seitenanzahl: 229 Seiten
Klappentext:

Tiere und Menschen begegnen sich in den elf Erzählungen, mal in einer sehr realen Welt, mal in einer traumhaften Sphäre. Als Störenfriede, Opfer, Tyrannen, Freunde, Retter in der Not. Eine Großwildjägerin auf dem Oktoberfest, gejagt von Feinden und Fans. Eine Frau und ihr kleiner Terrier, der unter keinen Umständen ein Schweizer Seehotel betreten darf. Ein Mann, der erst durch den Gesang einer Nachtigall erkennt, dass es unter der Oberfläche eines malerischen portugiesischen Dorfes lichterloh brennt. Ein Liebespaar, das während einer nächtlichen Schiffspassage nach Ibiza Bekanntschaft mit einer mysteriösen Katze macht. Ein Mann, der seine Traumfrau trifft und sie wegen eines Moskitos gleich wieder verliert. Freundschaft und Vertrauen, Angst und Fremdheit: In der Begegnung mit Tieren finden wir den Schlüssel zu uns selbst.

Sharon ♥






Sonntag, 19. November 2017

Drachenexpedition im November

Hey ihr Zuckerschnuten (:

Wir sind am Tag #12 angekommen und das heißt, ihr werdet den ersten Teil des Interviews mit Marie Grasshoff zu lesen bekommen. In Zusammenarbeit mit Emely  haben wir einen Live-Chat organisiert und haben Marie wortwörtlich mit Fragen bombardiert. :)
War für mich auch eine ganz neue Erfahrung - werde ich aber bestimmt wiederholen, denn es hat Unmengen an Spaß gemacht.

[BT] zu "Zwei fast perfekte Schwestern" von Michaela Grünig

Hey ihr Zuckerschnuten (:

Man merkt immer mehr, dass der Herbst endlich da ist. Viele haben wieder mehr Zeit für ihre Bücher und wir dürfen euch noch mehr an der bunten Vielfalt der Bücher teilhaben lassen.

Mein Thema zum Thema "Zwei fast perfekte Schwestern" hat weniger mit Schwestern zu tun, die miteinander verwandt sind. Sondern in meinem Fall eher mit meiner ältesten und besten Freundin.

Wir wünschen uns doch alle eine beste Freundin (zumindest wir Frauen) :) Laut einer Studie zählt eine Freundschaft, die schon länger als 7 Jahre andauert nicht mehr als Freundschaft, sondern als Familie. Ich habe dieses Glück, genau so eine Freundschaft zu besitzen. :)

Dienstag, 14. November 2017

Unpacking The Bookish Prophet Box Oktober

Unpacking The Bookish Prophet Box Oktober

Ich liebe Buchboxen, das habt ihr sicher schon gemerkt.
Eine die ich schon mehrfach bestellt habe, ist die The Bookish Prophet Buchbox. Diese kommt aus Deutschland und wird von der Bloggerin Miss Foxy Reads angeboten.

Ich war bisher immer sehr zufrieden mit dieser Box. Heute möchte ich euch auch die Box für den Monat Oktober vorstellen und verrate schon vorab, es ist meine bisher liebste Box von The Bookish Prophet!
Die Oktoberbox stand unter dem Thema High Fantasy, eines meiner liebsten Genres, daher musste ich die Box unbedingt haben. Shops verlinke ich euch wieder im Text.



Infos zur Box:

  • erscheint monatlich
  • kann einzeln oder im Abo bestellt werden
  • enthält ein Buch ( Hardcover /deutsche Neuerscheinung)
  • enthält außerdem  3-5 buchige Extras
  • eine Box kostet in der Regel 29,95 + 4,95 Versand
  • kann hier bestellt werden 

Die Spoilerkarte ist wieder passend zum Thema gestaltet und zeigt diesmal ein Watercolor Motiv welches an Herr der Ringe angelehnt ist.

Die Reihe von Sarah J. Maas ist ja momentan in aller Munde und das zu Recht. Ich habe die ersten beiden Teile der "A Court of..." bzw. "Das Reich der Sieben Höfe" Reihe gelesen und fand sie absolut genial. Passend zu dieser tollen Fantasy Reihe gibt es gleich zwei Goodies in der Oktoberbox.

Ein Notizblock im Night Court Design und ein Neverfades Lesezeichen. Der Notizblock wurde ebenfalls von Miss Foxy Reads entworfen. Ich finde er macht richtig was her.
Das Lesezeichen ist, neben der Tasse, mein Highlight aus der Box. Ich liebe die Magnetlesezeichen von Neverfades. Ich finde, es sind mitunter die schönsten, die bei Etsy & Co. zu finden sind. Ich habe schon einige und freue mich über jedes weitere, welches ich der Sammlung hinzufügen kann. In der Box gab es entweder ein Morrigan, oder ein Amren Lesezeichen, beides coole und starke Charaktere der Reihe.


In meinem Fall war es Amren und darüber hab ich mich sehr gefreut, denn ich finde sie unheimlich und faszinierend.



Wie die Spoilerkarte schon vermutet lässt, ist auch ein Item zu Herr der Ringe dabei. Eine  Kette von Sandy Kisses UK. Die Kette hat einen Anhänger, welches ein Zitat aus J.R.R. Tolkiens Werk zeigt. Ich finde sie sehr schön und werde sie bestimmt bald mal tragen. Dieses Item gibt es in anderen Varianten zu kaufen, der Anhänger aus der Box wurde exklusiv für diese entworfen.

Weiter ging es mit einem Item zu einer Reihe, die ich gerade erst für mich entdeckt habe. Ich bin wohl so ziemlich der letzte Mensch auf der Welt, aber auch ich liebe nun endlich Game of Thrones :D. Lange habe ich gebraucht, weil ich mich irgendwie nicht getraut habe und die Serie kenne ich immer noch nicht, aber die Bücher finde ich richtig, richtig gut.
Da passt die Game of Thrones Tasse mit einem Motiv der Nachtwache einfach perfekt! Ich liebe Tassen und ich finde den Eid der Nachtwache, welcher zum Teil aufgedruckt ist, so cool.

Die Tasse hat Miss Foxy Reads selbst designed und ich finde, dass ist ihr gelungen.

Nun zum Herzstück der Box, dem Buch zum Oktober Thema High Fantasy.
Iskari: Der Sturm naht von Kristen Ciccarelli


Klappentext:
Als kleines Kind lockte Asha einst Kozu herbei, den mächtigsten aller Drachen. Er gab vor, ihr Freund zu sein, doch dann flog er auf und vernichtete mit seinen mörderischen Flammen Ashas Heimatstadt. Um die unverzeihliche Schuld, die sie damit auf sich geladen hat, zu sühnen, ist sie eine Iskari geworden, eine Drachentöterin – die beste und mutigste. Doch ihre größte Prüfung steht noch bevor. Denn ihr Vater, der König, stellt ihr ein schreckliches Ultimatum. Entweder befreit sie das Land endgültig von Kozu – oder sie muss den ihr verhassten Jarek heiraten. Aber Kozu ist unbesiegbar, der Kampf mit ihm selbst für eine Iskari viel zu schwer. Doch Asha ist nicht allein, denn plötzlich stellt sich jemand an ihre Seite. Jemand, der sie noch nicht einmal ansehen dürfte: Torwin, der geheimnisvolle Sklave Jareks … 
(Iskari von Kristen Ciccarelli)




Ich habe mich so sehr über dieses Buch gefreut. Seid ich es gesehen habe, steht es auf meiner Wunschliste. Die liebe Anna von Fuchsias Weltenecho hat so davon geschwärmt, dass ich es unbedingt auch haben wollte. Nur ein paar Tage bevor ich die Box bekam, war ich ganz kurz davor es zu kaufen, gut, dass ich das nicht gemacht habe :D.
Für mich passt es perfekt zum Thema der Box und da ich es sowieso auf meiner Liste hatte, ist es für mich die Perfekte Auswahl.



Fazit:

Wie gesagt, diese Box habe ich schon einige Male bestellt und war eigentlich immer zufrieden. Die Oktober Box ist bisher aber wirklich mein absolutes Highlight. Meine liebste The Bookish Prophet Box überhaupt. Das liegt unter anderem an der genialen Buchauswahl, aber auch an der Auswahl der Items. Diesmal kann ich wirklich mit jeder thematisierten Buchreihe etwas anfangen und es sind Reihen, die gerade sehr aktuell sind.  Manchmal hat man ja doch das ein oder andere Buch, welches man noch gar nicht kennt, oder nicht mag.
Die Goodies selber finde ich alle toll gewählt, liebevoll gestaltet und absolut passend zum Thema. Meine liebsten Items sind die Tasse und das Lesezeichen, aber diesmal hat mir ausnahmslos alles gefallen. Wie immer, eine klare Kaufempfehlung für die The Bookish Prophet Box!

Hannah ♥



Freitag, 10. November 2017

[Rezension] zu "Der Himmel kann warten" von Sofie Cramer


Hallo ihr Zuckerschnuten (:

Vorgestern Abend habe ich dieses bittersüße Buch beendet. Und es ist definitiv ein Buch, bei dem man Taschentücher bereit halten sollte.

Aber jetzt erst einmal zu meiner Rezension (:


Der Klappentext


Ein Sommer für immer
Lilly würde alles geben, um noch einmal das Meer zu sehen. Beim Cellospielen eine Gänsehaut zu bekommen, beim Küssen Schmetterlinge im Bauch zu spüren: Sie will jeden Moment genießen. Denn sie weiß, wie kurz das Leben sein kann.
Len hat alles aufgegeben: seine Musik, seine Freunde und vor allem sich selbst. Seit jenem tragischen Tag vor zwei Jahren ist jeder Moment eine Qual. Denn er weiß, wie grausam das Schicksal sein kann.
Lilly und Len. Beinahe wären sich nie begegnet. Beinahe hätten sie es nicht gewagt - das Abenteuer ihres Lebens. Aber manchmal muss der Himmel einfach warten …


Mittwoch, 8. November 2017

[DMC] Drachenmond Expedition

Hallo ihr Zuckerschnuten (:

Auch im November haben wir Blogger wieder eine Expedition für geplant, die in Zusammenarbeit mit einigen Drachen-Autoren ablaufen wird. (: Unser Thema könnt ihr im Banner lesen.




Was ist eine Drachenexpedition?

Die Expedition ist fester Bestandteil der Drachenmond Lesechallenge. Ihr könnt sie als eine Art Schnitzeljagd durch mehrere Blogs betrachten. In den ersten zwei Runden haben wir noch Fragen in den Beiträgen der Blogs der Teamleiter versteckt, doch dieses Mal wird es einige extra für die Expedition geschriebene Beiträge geben, durch die ihr euch klicken könnt.
Ab heute wird es jeden Tag einen Beitrag geben, der in Zusammenarbeit von einigen Teilnehmern unserer Challenge und den Drachen entstanden ist. Zu jedem Post gibt es eine Frage, deren Antwort später in ein Kreuzworträtsel eingetragen wird (Post dazu kommt am Ende). Um das Kreuzworträtsel wird sich Emely ♥ kümmern. Habt ihr das Lösungswort, könnt ihr das *Formular* ausfüllen und so in den Lostopf hüpfen.

Teilnehmen kann jeder! Zu gewinnen gibt es eines der Bücher von den Autoren, die bei der Expedition mitgewirkt haben ♥ Dies könnt ihr euch dann aussuchen. 
Für Teilnehmer der Drachenmond Lesechallenge gibt es zusätzlich noch Kekse für jede Einsendung ;)

Wir wünschen euch viel Spaß mit den Beiträgen und viel Glück für das Gewinnspiel!

Zeitplan:

08.11. Carla von carlosiareadsbooksblog.wordpress.com mit Lena Klassen
09.11. Miriam von 1001buchsherazadesbucherwelt.wordpress.com mit Marion Hübinger
10.11. Emely von buchsammlerin.blogspot.de mit Special Guest Claudia (Regisseurin Universe of Gods)
11.11. Julia von violetsbookreviews.blogspot.de mit Alexander Kopainski
12.11. Medea von maedileinbooks.wordpress.com mit Britta Strauß
13.11. Julia violetsbookreviews.blogspot.de mit Lillith Korn
14.11. Carla von carlosiareadsbooksblog.wordpress.com mit einem Zitatespecial
15.11. Isabel (@bookgirl._forever) & Lisa annabellsbookdreams.blogspot.de mit Laura Labas
16.11. Ann-Marie von buechereuleswelt.blogspot.de & Laura (@lauras_world_of_books) mit Teresa Kuba
17.11. Ann-Marie von buechereuleswelt.blogspot.de & Laura (@lauras_world_of_books) mit Teresa Kuba
18.11. Alina von buecher-eulen.de mit Sarah Adler
19.11. Sharon von buecherschrank.blogspot.de mit Marie Graßhoff
20.11. Emely von buchsammlerin.blogspot.de mit Marie Graßhoff
21.11. Ela von hunterofthemysticraven.blogspot.de mit Maria M. Lacroix
22.11. Pauline von linchensbuecherblog.wordpress.com mit Maria M. Lacroix



Sharon ♥


Montag, 30. Oktober 2017

Unboxing FairyLoot Oktober

Unboxing FairyLoot Oktober

Schon letzten Monat hab ich die FairyLoot für mich entdeckt und war wirklich begeistert, also durfte auch diesen Monat wieder die neue Box bei mir einziehen.
Wie immer werden Shops im Text verlinkt.




Kurze Infos zu der Buchbox:

- erscheint monatlich
- enthält ein Buch (englischsprachige Neuerscheinung)
- enthält oft einen Brief/ ein Autogramm vom Autor
- enthält ca. 5-6 buchige Goodies

- kann einzeln oder im Abo bestellt werden
- kostet 26 Pfund + Versand (ich habe knapp 35 € bezahlt)
- kann hier bestellt werden > https://subscribe.fairyloot.com/


Das Thema im Oktober war 'Villainous', es diesmal nicht um unsere Helden, sondern die lieb gewonnenen Schurken und Bösewichte. Auf diese Box habe ich mich besonders gefreut und war wahnsinnig gespannt, was mich dieses Mal erwartet. Zum einen, weil im Vorfeld bekannt war, dass ein zweites Buch enthalten sein würde, aber auch weil es doch einige grandiose Bösewichte gibt, die viel zu selten ihren Auftritt bekommen.



Die Spoilerkarte ist wieder passend zum Thema gestaltet und ich finde sie sehr gelungen.
Schnell habe ich den kleinen Totenkopf Pin entdeckt, als alter Potternerd sprang er mir sofort ins Auge. Das Motiv zeigt das dunkle Mal, welches von den Anhängern Voldermorts genutzt wird. Ich nutze solche Pins eigentlich nie, aber dieser gefällt mir unheimlich gut und gehört zu meiner liebsten Buchreihe, daher wird er sicher Platz an irgendeiner Tasche finden. Der Pin ist von House of Wonderland und ist exklusiv für die Box designed worden.



Das nächste Item ist einer kleiner Taschenspiegel von Little Inklings Design, inspiriert von der Young Elites Reihe von Marie Lu. Diese Reihe legt leider noch auf meinem SuB, daher konnte ich nicht sofort etwas damit anfangen. Taschenspiegel finde ich immer sehr schön, ich schleppe einfach in jeder Tasche einen mit mir herum und bin immer ausgerüstet.

 Ich liebe ja Kerzen, also habe ich mich über diese 'Maleficent' Kerze sehr gefreut. Spätestens seit der Verfilmung bin ich totaler Maleficent Fan. Die Kerze von Meraki Candles riecht unheimlich gut und auch die Optik überzeugt. Da ja momentan eh der Winter einzieht, wird sie sicher auch zum Einsatz kommen. Ja, ich bin einer dieser bösen, bösen Menschen die Buchkerzen auch anzünden :D.


Nun zu meinem absoluten Highlight dieser Box - ein Untersetzter designed von Evie Seo.
Ich kannte ihren Shop bisher nicht, bin aber total begeistert. Der Untersetzer hat ein super cooles vintage Design und zitiert von meinen liebsten Sherlock Widersacher - Moriarty. Ich bin ein riesiger Fan dieser Serie und Moriarty finde ich so genial umgesetzt.
Dieser Untersetzter wird ein fester Bestandteil meiner Einrichtung. Ich lebe, liebe, liebe ihn!
Zusätzlich gab es von Evie Seo noch einen exklusiven Print, welcher von der Mortal Instruments Reihe von Cassandra Clare inspiriert wurde. Optisch ist dieses Bild ebenso ein Hingucker wie auch schon der Untersetzer, der Stil der Designs von Evie Seo gefällt mir wahnsinnig gut.



Nun kommen wir auch schon zu den Herzstücken, diesmal gleich zwei an der Zahl.
Ein Grund warum ich diese Box unbedingt haben wollte, ist das Buch von Leigh Bardugo "The Language of Thorns". Seid "Grischa" bin ich ein Bardugo Fan und wollte dieses wunderschöne Märchenbuch ganz dringend in meiner Sammlung haben. Das Buch ist wunderschön, von außen und von innen, wo es mit vielen Illustrationen geschmückt ist. Das Buch hat ein exklusives FairyLoot Cover und ist in dieser Farbkombi nicht auf dem Markt. Passende Karten waren ebenfalls dabei.

Das Hauptbuch war diesmal "Forest of a Thousand Lanterns" von Julie Dao. Ich habe bisher noch nichts von der Autorin gehört und kenne das Buch daher nicht. Ich muss zugeben, dass ich das Cover ausgesprochen hässlich finde, den Klappentext dafür umso packender. Eine Märchenadaption inspiriert von Schneewittchen, welche die Geschichte der bösen Königin aufgreift und in Asien spielt. Klingt verrückt und vielversprechend. Wie immer gibt es einen  Brief und einen signierten Sticker der Autorin, welcher z.B. im Buch angebracht werden kann, dieses Extra der FairyLoot finde ich besonders toll.

Kappentext:

Eighteen-year-old Xifeng is beautiful. The stars say she is destined for greatness, that she is meant to be Empress of Feng Lu. But only if she embraces the darkness within her. Growing up as a peasant in a forgotten village on the edge of the map, Xifeng longs to fulfill the destiny promised to her by her cruel aunt, the witch Guma, who has read the cards and seen glimmers of Xifeng's majestic future. But is the price of the throne too high?

Because in order to achieve greatness, she must spurn the young man who loves her and exploit the callous magic that runs through her veins--sorcery fueled by eating the hearts of the recently killed. For the god who has sent her on this journey will not be satisfied until his power is absolute. 

(https://www.goodreads.com/book/show/33958230-forest-of-a-thousand-lanterns)




Fazit:
Auch dieses Mal bin ich absolut begeistert und werde auch weiterhin die FairyLoot bestellen. Es gab kein Item, welches mir nicht gefallen hat und einige Highlights. Mein liebstes Stück ist der Moriarty Untersetzer und das wunderschöne Märchenbuch von Leigh Bardugo. Die Zusammenstellung zum Thema finde ich ebenfalls sehr gelungen, es sind wunderbar schurkige Bösewichte vertreten. Viele exklusive Designs waren auch wieder vorhanden, eine Volltreffer Box.


Hannah ♥

Donnerstag, 26. Oktober 2017

[DMC] Rezension zu Amrita von Aditi Khorana

In Instagram habe ich euch bereits dieses Buch vorgestellt und jetzt wird es endlich Zeit für meine Rezension (:

Der Klappentext


Dein Schicksal ist ein Buch, das du selbst schreibst! Das Leben von Amrita, 16-jährige Prinzessin des Königreichs Shalingar, ändert sich auf einen Schlag, als der Despot Sikander Shalingar erobert. Gemeinsam mit der Sklavin und Seherin Thala gelingt Amrita die Flucht und beide machen sich auf den Weg, die »Bibliothek aller Dinge« zu finden, um das Schicksal der Welt zu ändern und schließlich zurück in die Vergangenheit zu reisen: an den Punkt, wo das Unheil begann. Doch was, wenn der einzige Weg, ihren Vater und ihr Land zu retten, bedeutet, dass Amrita sich selbst und ihre große Liebe opfern muss?


320 Seiten · gebunden
EUR 17,99 · EUA 18,50
ISBN-13: 978-3-7915-0056-0
EAN: 9783791500560
Erscheinungstermin: August 2017

Das Cover


Sind wir doch mal ehrlich... Das Cover ist der absolute Hammer! Die kräftigen Farben, dieses Geheimnisvolle, was sich vielleicht hinter diesem Cover verstecken könnte... All diese Dinge haben nur so förmlich geschrien, dass sie in meinem Bücherschrank ein Plätzchen wollen. Und was soll ich sagen? Ich kann einfach nicht "Nein" sagen :D

Die Meinung


Bollywood meets Fantasy

Genau das war mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet hatte. Die Geschichte handelt von der jungen Amrita, die in Shalingar lebt (dabei musste ich sofort an den Orient und Indien denken) und durch eine arrangierte Ehe, ihr Land schützen und retten soll... Ich habe mir schon sehr viele Rezensionen zu diesem Buch durchgelesen und muss zugeben, dass auch ich einige Schwächen in diesem Buch gefunden habe.

Die Grundidee der Geschichte ist toll, allerdings ist die Umsetzung ein wenig schwach. Ich hätte mir gewünscht, dass Amrita eine junge, mutige Frau ist und das von Anfang an. Allerdings geschah das erst am Ende des Buches. "Chomak" ist eine Droge, die nur in Shalingar abgebaut wird und deswegen so wichtig ist, zumindest für Amritas zukünftigen Gatten. Die junge Seherin Thala war für mich eigentlich der Charakter, der mich das Buch weiterlesen lies. Aber auch das wurde nach der Hälfte des Buches anstrengender.

Bevor es mit der eigentlichen Geschichte los geht, lernt man in der "Parabel vom Land der Bäume" in der es um die Vernichtung der Bäume geht. Also ist das auch ein moralischer Gedanke dahinter, was toll ist.


(VORSICHT UNTER UMSTÄNDEN SPOILER ENTHALTEN!) (:

Das Buch war mit den knapp 320 Seiten zu kurz für die eigentliche Geschichte. Wäre es länger gewesen, hätten einige Situationen besser beschrieben werden können, die aufkeimende Liebe, der Verrat, die Reise in die Vergangenheit, die beschwerliche Reise zum Ziel und auch das Ende. Alles ist extrem schnelllebig, so dass man das Gefühl teilweise hat, man kommt in der Geschichte nicht hinterher. Schade eigentliche, denn wie bereits gesagt - ist die Idee echt toll. Mir hat stellenweise dieser Spannungsaufbau gefehlt, so dass es vorhersehbar war, was im nächsten Moment geschehen wird.

Alles in allem war es dennoch ein leichtes Lesevergnügen, dass man bestimmt mit einer höheren Seitenanzahl besser hätte genießen können. Und wie ich bereits schon einmal erwähnt habe, ist die Grundstory wirklich toll. Vielleicht wird es noch einen Roman von Aditi Khorana geben und er wird ein bisschen besser umgesetzt. (:



Sharon ♥

Freitag, 20. Oktober 2017

Wir sind wieder da - Mit neuem Design (:

Ihr habt schon gemerkt, dass es ziemlich ruhig um uns wurde... hatte viel mit dem Privatleben unsererseits zu tun. (:
Aber das möchten wir gerne wieder ändern und haben uns gedacht, was könnten wir an uns und unserem Blog verändern und Hannah hat eine ganz liebe Person kennengelernt, die uns gleich mal ein neues Aussehen verpasst hat und was soll ich sagen?



Ich finde es absolut großartig. Es passt perfekt zu uns. Es ist schlicht und zeigt Klasse (: Es wird Zeit uns neu aufzubauen und zu orientieren und genau jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um unser Vorhaben in die Tat umzusetzen. (:

Das neue Design hat Becca von Beccas Leselichtung für uns gezaubert, sie ist nicht nur Bloggerin, sondern offenbar auch anderweitig talentiert ;). Schaut doch gerne mal bei ihr vorbei.

Was das genau heißt? ... Das werdet ihr in Kürze erfahren.


Sharon ♥

Sonntag, 8. Oktober 2017

Unboxing Avas September Box

Unboxing Avas September Box

Meine letzte Box aus dem September war Avas Box mit dem Thema About Magic & Fairytales. Ava Reed ist Bloggerin, Autorin und bietet außerdem Buchboxen an. Für mich zählen diese eindeutig zu den besten Buchboxen auf dem Markt.

Infos zu der Box:

- erscheint monatlich
- kein Festpreis, dieser richtet sich nach dem Inhalt
- enthält eine deutsche Neuerscheinung
- enthält buchige Goodies (Anzahl je nach Boxgröße)
- kann nur einzeln bestellt werden
- leider pausiert diese Box für den Rest des Jahres
- Seite zur Box > https://www.avasbox.de




Als erstes gab es die übliche Spoilerkarte, diese ist im gewohnten Design und, was ich besonders toll finde, handschriftlich personalisiert. Das gibt der Karte das gewisse extra, das sich die Mühe gemacht wird, jeden Käufer persönlich anzusprechen.
Nachdem ich mich dann durch eine Menge Füllmaterial gewühlt hatte, fiel mir als nächstes ein Funko Mini Mistery aus dem Lootstore auf. Da ich schon mehrere "normale" Funkos besitze und schon immer gerne einen der kleinen Minis gehabt hätte, hab ich mich sehr über dieses Item gefreut. Der Funko war, passend zum Thema, aus der Reihe der Disney Prinzessinnen. Bei den Minis ist die Besonderheit, dass man vorher nicht weiß, welchen genau man bekommt. Ich hatte Glück und habe eine meiner liebsten Prinzessinnen bekommen - Jasmin ziert nun mein Bücherregal. Außerdem war ein Frühstücksbrettchen im Disney-Design enthalten Diese wurden extra von einer Freundin von Ava für die Box angefertigt. Ich nutze selten Brettchen zum frühstücken, freue mich aber dennoch über das Item und werde es sicher dennoch irgendwie nutzen.




Mein Highlight dieser Box war auf jeden Fall der Jute Beutel vom Rakete Berlin. Auch wenn ich schon gefühlte Trilliarden Beutel habe und nie wieder welche kaufen muss (was ich natürlich trotzdem tue...), liebe ich diesen besonders. Als absoluter Potter Fan passt dieser Spruch perfekt und wird mich nun immer begleiten.
Außerdem in der Box enthalten, ein wunderschöner Druck von Cinderellas Schloss. Das Schloss wurde auf Leinen gedruckt, was dem ganzen eine tolle Qualität und das gewisse Extra gibt. Bereits in meiner Marvel Box war einer enthalten, sie sind einfach so schön. Wenn ich einen Platz gefunden habe, werde ich es sicher einrahmen. Der Print kommt von Neighbor Arts.

















Das letzte Item war ein Fairy Tales Badesalz von TheSoapLibrarian. Das Badesalz ist in einer Dose mit Schraubdeckel und war in einem sehr hochwertigen Leinen Säckchen verpackt. Die Qualität der Verpackung überzeugt, besonders für Produkte die Im Bad aufbewahrt werden finde ich das nicht unwichtig. Das Salz riecht unverschämt gut und wird demnächst zum Einsatz kommen.




Das Herzstück der Box war dieses Mal "Almost a Fairy Tale" von Mara Lang.


Klappentext: "Die 17-jährige Natalie lebt in einer modernen Märchenwelt, in der Magie festen Regeln unterworfen ist und nach höchstem technischen Standard funktioniert. Dennoch gibt es hier alles, was die Herzen höher schlagen lässt: Schlösser, Einhörner, Riesen – und Prinzen, in die man sich verlieben kann. Doch genau das wird Natalie zum Verhängnis. Denn um dem Prinzen Kilian in einer Gefahrensituation beizustehen, verwendet sie unerlaubterweise Magie und löst damit eine Katastrophe aus. Ein Riese bricht aus dem Zoo aus und verwüstet die halbe Stadt. Und das ist nur der Anfang. Bald begehrt das magische Volk überall auf und ehe sich‘s Natalie versieht, verliert sie alles, was ihr lieb und teuer ist. Sie muss erkennen, dass der Grat zwischen Gut und Böse sehr schmal ist, und sich entscheiden, auf welche Seite sie sich schlägt …" (Alsmost a Fairytale von Mara Lang)




 Dieses Buch war schon vorher auf meiner Wunschliste, war also generell eine gute Wahl. Allerdings hatte ich in der The Bookish Prophet Box leider das gleiche Buch. Das ist natürlich eigenes Risiko, wenn man unbedingt zig Buchboxen bestellen muss, da kann das schon mal vorkommen.
Ich habe eines der Bücher bereits an eine liebe Freundin weitergegeben und schon ist das Problem gelöst.
Was ich bei Avas Box allerdings besonders schätze, bisher war jedes Buch persönlich signiert. Bei anderen Boxen gibt es ja auch schon mal eine Signierte Karte, oder einen Brief vom Autor, dass bei dieser Box allerdings jedes Buch persönlich, also auch mit Namen des Lesers, signiert wird finde ich wahnsinnig toll.




Das war also der Inhalt meiner Avas Box aus dem Monat September. Ich liebe diese Buchbox wirklich sehr, sie ist eine meiner liebsten. Ava steckt unheimlich viel Liebe in jede Box und ich finde, dass man das auch merkt. Wie schon gesagt, alleine die persönliche Signatur in jedem Buch, zeigt wie viel Mühe in dieser Box steckt. Leider wird es im Oktober vorerst die letzte Avas Box geben. Die habe ich natürlich bestellt und werde es auch immer wieder tun, falls es nächstes Jahr wieder Boxen geben wird.

Hannah ♥