Freitag, 20. Oktober 2017

Wir sind wieder da - Mit neuem Design (:

Ihr habt schon gemerkt, dass es ziemlich ruhig um uns wurde... hatte viel mit dem Privatleben unsererseits zu tun. (:
Aber das möchten wir gerne wieder ändern und haben uns gedacht, was könnten wir an uns und unserem Blog verändern und Hannah hat eine ganz liebe Person kennengelernt, die uns gleich mal ein neues Aussehen verpasst hat und was soll ich sagen?



Ich finde es absolut großartig. Es passt perfekt zu uns. Es ist schlicht und zeigt Klasse (: Es wird Zeit uns neu aufzubauen und zu orientieren und genau jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um unser Vorhaben in die Tat umzusetzen. (:

Was das genau heißt? ... Das werdet ihr in Kürze erfahren.


Sharon ♥

Sonntag, 8. Oktober 2017

Unboxing Avas September Box

Unboxing Avas September Box

Meine letzte Box aus dem September war Avas Box mit dem Thema About Magic & Fairytales. Ava Reed ist Bloggerin, Autorin und bietet außerdem Buchboxen an. Für mich zählen diese eindeutig zu den besten Buchboxen auf dem Markt.

Infos zu der Box:

- erscheint monatlich
- kein Festpreis, dieser richtet sich nach dem Inhalt
- enthält eine deutsche Neuerscheinung
- enthält buchige Goodies (Anzahl je nach Boxgröße)
- kann nur einzeln bestellt werden
- leider pausiert diese Box für den Rest des Jahres
- Seite zur Box > https://www.avasbox.de




Als erstes gab es die übliche Spoilerkarte, diese ist im gewohnten Design und, was ich besonders toll finde, handschriftlich personalisiert. Das gibt der Karte das gewisse extra, das sich die Mühe gemacht wird, jeden Käufer persönlich anzusprechen.
Nachdem ich mich dann durch eine Menge Füllmaterial gewühlt hatte, fiel mir als nächstes ein Funko Mini Mistery aus dem Lootstore auf. Da ich schon mehrere "normale" Funkos besitze und schon immer gerne einen der kleinen Minis gehabt hätte, hab ich mich sehr über dieses Item gefreut. Der Funko war, passend zum Thema, aus der Reihe der Disney Prinzessinnen. Bei den Minis ist die Besonderheit, dass man vorher nicht weiß, welchen genau man bekommt. Ich hatte Glück und habe eine meiner liebsten Prinzessinnen bekommen - Jasmin ziert nun mein Bücherregal. Außerdem war ein Frühstücksbrettchen im Disney-Design enthalten Diese wurden extra von einer Freundin von Ava für die Box angefertigt. Ich nutze selten Brettchen zum frühstücken, freue mich aber dennoch über das Item und werde es sicher dennoch irgendwie nutzen.




Mein Highlight dieser Box war auf jeden Fall der Jute Beutel vom Rakete Berlin. Auch wenn ich schon gefühlte Trilliarden Beutel habe und nie wieder welche kaufen muss (was ich natürlich trotzdem tue...), liebe ich diesen besonders. Als absoluter Potter Fan passt dieser Spruch perfekt und wird mich nun immer begleiten.
Außerdem in der Box enthalten, ein wunderschöner Druck von Cinderellas Schloss. Das Schloss wurde auf Leinen gedruckt, was dem ganzen eine tolle Qualität und das gewisse Extra gibt. Bereits in meiner Marvel Box war einer enthalten, sie sind einfach so schön. Wenn ich einen Platz gefunden habe, werde ich es sicher einrahmen. Der Print kommt von Neighbor Arts.

















Das letzte Item war ein Fairy Tales Badesalz von TheSoapLibrarian. Das Badesalz ist in einer Dose mit Schraubdeckel und war in einem sehr hochwertigen Leinen Säckchen verpackt. Die Qualität der Verpackung überzeugt, besonders für Produkte die Im Bad aufbewahrt werden finde ich das nicht unwichtig. Das Salz riecht unverschämt gut und wird demnächst zum Einsatz kommen.




Das Herzstück der Box war dieses Mal "Almost a Fairy Tale" von Mara Lang.


Klappentext: "Die 17-jährige Natalie lebt in einer modernen Märchenwelt, in der Magie festen Regeln unterworfen ist und nach höchstem technischen Standard funktioniert. Dennoch gibt es hier alles, was die Herzen höher schlagen lässt: Schlösser, Einhörner, Riesen – und Prinzen, in die man sich verlieben kann. Doch genau das wird Natalie zum Verhängnis. Denn um dem Prinzen Kilian in einer Gefahrensituation beizustehen, verwendet sie unerlaubterweise Magie und löst damit eine Katastrophe aus. Ein Riese bricht aus dem Zoo aus und verwüstet die halbe Stadt. Und das ist nur der Anfang. Bald begehrt das magische Volk überall auf und ehe sich‘s Natalie versieht, verliert sie alles, was ihr lieb und teuer ist. Sie muss erkennen, dass der Grat zwischen Gut und Böse sehr schmal ist, und sich entscheiden, auf welche Seite sie sich schlägt …" (Alsmost a Fairytale von Mara Lang)




 Dieses Buch war schon vorher auf meiner Wunschliste, war also generell eine gute Wahl. Allerdings hatte ich in der The Bookish Prophet Box leider das gleiche Buch. Das ist natürlich eigenes Risiko, wenn man unbedingt zig Buchboxen bestellen muss, da kann das schon mal vorkommen.
Ich habe eines der Bücher bereits an eine liebe Freundin weitergegeben und schon ist das Problem gelöst.
Was ich bei Avas Box allerdings besonders schätze, bisher war jedes Buch persönlich signiert. Bei anderen Boxen gibt es ja auch schon mal eine Signierte Karte, oder einen Brief vom Autor, dass bei dieser Box allerdings jedes Buch persönlich, also auch mit Namen des Lesers, signiert wird finde ich wahnsinnig toll.




Das war also der Inhalt meiner Avas Box aus dem Monat September. Ich liebe diese Buchbox wirklich sehr, sie ist eine meiner liebsten. Ava steckt unheimlich viel Liebe in jede Box und ich finde, dass man das auch merkt. Wie schon gesagt, alleine die persönliche Signatur in jedem Buch, zeigt wie viel Mühe in dieser Box steckt. Leider wird es im Oktober vorerst die letzte Avas Box geben. Die habe ich natürlich bestellt und werde es auch immer wieder tun, falls es nächstes Jahr wieder Boxen geben wird.

Hannah ♥








Donnerstag, 28. September 2017

Unboxing The Bookish Prophet Box Sepember

Unboxing The Bookish Prophet Box September

Die The Bookish Prohet Box ist eine der deutsche Buchboxen auf dem Markt. Ich hab diese Box schon mehrfach bestellt und mag sie sehr. Ob sie mich auch dieses mal wieder begeistern konnte seht ihr in diesem Beitrag.
Die September Box stand unter dem Thema Good vs. Evil.
Ich verlinke euch die Shops/ Designer im Text.


Infos zur Box:
  • erscheint monatlich
  • kann einzeln oder im Abo bestellt werden
  • enthält ein Buch ( Hardcover /deutsche Neuerscheinung)
  • enthält außerdem  3-5 buchige Extras
  • eine Box kostet in der Regel 29,95 + 4,95 Versand
  • kann hier bestellt werden > http://bookishprophet.de/
Die Box kam wie immer in einem normalen Karton mit dem The Bookish Prophet Sticker darauf. Der Inhalt ist durch Styroporflocken ausreichend geschützt, es kann also nichts passieren.
Das erste Item, welches mir sofort ins Auge fiel, ist ein Jutebeutel von fableandblack mit einem super schönen Aufdruck zum Buch "Das Reich der sieben Höfe". Die Reihe von Sarah J. Maas ist ja zur Zeit in aller Munde, auch ich liebe diese Reihe. Ich habe erst vor kurzem den zweiten Teil beendet und freue mich daher über die passende Tasche. "To the stars who listen and the Dreams that are answered." ist wohl eines der bekanntesten und schönsten Zitate aus der Reihe. Das Motiv und die Farbintensität finde ich besonders gelungen.


Als nächstes gibt es mal wieder eine bookish Candle inspiriert von Cinder aus den Luna-Chroniken von Marissa Meyer. Diese Kerzen findet man ja momentan in allen Formen und Farben. Ich finde das toll, denn ich liebe Kerzen und ganz besonders, wenn sie zu meinen liebsten Büchern passen. Dementsprechend habe ich schon einige, auch aus der The Bookish Prophet Box und muss sagen, dass sie mir diesmal weniger gefällt als die vorherigen.
Positiv ist auf jeden Fall die Größe, falls man sie anzünden möchte, hat man sicher länger was davon.
Das Design finde ich leider nicht so gelungen, der Druck wirkt recht blass und dadurch eher weniger hochwertig. Was ich aber besonders schade finde, ist der doch sehr dezente Geruch. Die Kerze soll nach Sandelholz und Patchouli riechen, was ja eigentlich sehr intensive Düfte sind, leider merkt man davon kaum etwas, es lässt sich nur ein ganz leichter Geruch vernehmen. Zumindest riechen meine bisherigen buchigen Kerzen alle sehr viel intensiver. Die Kerze ist von Geeky Candles Co.


Als nächstes Goodie gibt es diesmal Badesalz von Oriandle. Inspiriert ist dieses Item vom neuen Buch von Leigh Bardugo - Das Lied der Krähen. Dieses Buch erwarte ich Sehnsüchtig, daher ist es nicht schlimm, dass ich es bisher nicht kenne, ich werde den Charakter sicher noch kennen lernen. Kaz riecht scheinbar nach Leder, Kaffee und Moschus, ich finde den Geruch sehr intensiv und angenehm. Ich freue mich schon aufs nächste Bad, mit Buch versteht sich ;).
Schade finde ich, dass das Etikett nur auf normales Papier gedruckt und aufgeklebt wurde, so macht es leider keinen besonders professionellen Eindruck.
Ebenfalls in der Box zu finden, eine Star Wars Stifteduo von The Bookish Prophet selbst designed und zwar exklusiv für die Box.
Ich bin kein besonders großer Star Wars Fan, daher war dies nicht mein Highlight. Allerdings finde ich, dass es wirklich sehr gut zur Thematik Good vs. Evil passt, denn dieser Konflikt ist in den Filmen wirklich allgegenwärtig. Die Qualität der Stifte ist gut und Stifte kann man ja bekanntlich immer gebrauchen, da mein Freund Star Wars Fan ist, findet wir sicher Verwendung dafür.


Damit kommen wir auch schon zum Hauptteil der Box. Dieses mal war das Buch "Almost a Fairytale" von Mara Lang. Ich hatte das Buch auf meiner Wunschliste und freue mich daher, dass es in der Box war. Ich muss aber gestehen, es ist eher dort gelandet weil ich bei zig Freunden/Bloggern gesehen habe und weniger weil ich voll den Durchblick habe. Ich lasse mich also etwas überraschen und hoffe, dass es mir gefallen wird :).
Also hier der Klappentext für euch (und mich):

"Die 17-jährige Natalie lebt in einer modernen Märchenwelt, in der Magie festen Regeln unterworfen ist und nach höchstem technischen Standard funktioniert. Dennoch gibt es hier alles, was die Herzen höher schlagen lässt: Schlösser, Einhörner, Riesen – und Prinzen, in die man sich verlieben kann. Doch genau das wird Natalie zum Verhängnis. Denn um dem Prinzen Kilian in einer Gefahrensituation beizustehen, verwendet sie unerlaubterweise Magie und löst damit eine Katastrophe aus. Ein Riese bricht aus dem Zoo aus und verwüstet die halbe Stadt. Und das ist nur der Anfang. Bald begehrt das magische Volk überall auf und ehe sich‘s Natalie versieht, verliert sie alles, was ihr lieb und teuer ist. Sie muss erkennen, dass der Grat zwischen Gut und Böse sehr schmal ist, und sich entscheiden, auf welche Seite sie sich schlägt …" (Alsmost a Fairytale von Mara Lang)

  
Besonders gefreut hat es mich, das diesmal auch hier ein Brief der Autorin und eine signierte Karte dabei waren. Das Cover ist so schön und ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichte von Natalie. Hier nochmal die Box auf einen Blick.


Fazit:

Ich bin mit dieser Box wieder mal sehr zufrieden. Es gab zwar schon bessere, die mich noch mehr begeistern konnten, aber ich kann alles verwendet und besonders die Tasche und das Badesalz haben es mir angetan. Die Tasche ist einfach wunderschön & obwohl die Qualität der Verpackung des Badesalzes nicht zufriedenstellend ist, mag ich es dennoch, denn der Geruch ist wirklich individuell. Auch wenn die Kerze und die Stifte nicht absolut mein Fall sind, kann ich sie immerhin verwenden und für Geschmack mann ja niemand was. Schade finde ich nur die Qualität der Kerze, ich hoffe, dass in zukünftigen Boxen wieder andere Kerzen enthalten sein werden. Das Thema wurde gut umgesetzt. Star Wars und Das Reich der Sieben Höfe spiegeln den Konflikt zischen Gut & Böse sehr gut wieder, die anderen Bücher kenne ich bisher nicht, ich denke sie werden ebenfalls gut zum Thema passen. Ein bisschen mehr Evil hätte ich mir dennoch gewünscht, die kommen ja doch meist viel zu kurz ;).
Die Oktoberbox habe ich ebenfalls bestellt, das Thema wird "High Fantasy" sein & ist daher genau nach meinem Geschmack. Ich freue mich schon jetzt, auch wenn es noch einen Monat dauert.

Hannah ♥

Unboxing Fairy Loot September Box

Unboxing Fairy Loot September Box

Gestern erreichte mich endlich meine erste Fairy Loot Buchbox. Bis jetzt habe ich ausschließlich deutsche Buchboxen getestet, an die englischsprachige Version habe ich mich bisher nicht herangetraut. Durch all die tollen Bilder und Rückmeldungen wollte ich sie nun aber endlich mal testen, wie mir die erste Box gefallen hat seht ihr hier. Die Seiten der Shops bzw. Designer habe ich euch im Text verlinkt.



Kurze Infos zu der Buchbox:

- erscheint monatlich
- enthält ein Buch (englischsprachige Neuerscheinung)
- enthält oft einen Brief/ ein Autogramm vom Autor
- enthält ca. 5-6 buchige Goodies
- kann einzeln oder im Abo bestellt werden

- kostet 26 Pfund + Versand (ich habe kanpp 35 € bezahlt)
- kann hier bestellt werden > https://subscribe.fairyloot.com/




Fairy Loot September stand unter dem Motto "All that sass", es dreht sich also alles um freche Charaktere aus der Buchwelt.
Die Aufmachung der Fairy Loot finde ich sehr ansprechend, der Karton ist schön gestaltet und qualitativ hochwertig. Unter dem lila Füllmaterial sprang mir als erstes eine Kerze ins Auge. Buchige Kerzen sind ja momentan voll im Trend und ich freue mich immer wenn ich eine bekomme, Kerzen kann man doch immer gebrauchen.

Diesmal ist die Kerze "High Warlock" von Magnus Bane inspiriert, den Hexenmeister kennen wir aus "Die Chroniken der Unterwelt" und weiteren Büchern von Cassandra Clare. Da ich ihre Bücher sehr mag, habe ich mich über diese Auswahl gefreut. Die Kerze riecht nach Sandelholz, Weihrauch und Lavendel und wurde von In the Wick of Time designed, ich finde das Design der Kerze sehr schön und den Geruch sehr intensiv.






Das nächste Item ist für eine Buchbox vielleicht eher ungewöhnlich - eine Mütze. Die schwarze Beanie von Reverie And Ink ist inspiriert von Celaena Sardothien aus der Throne of Glass Reihe von Sarah J. Maas. Ich liebe die Bücher von ihr und finde die Throne of Glass Reihe absolut genial, noch dazu ist die Mütze eher dezent und dadurch gut tragbar.  Die Qualität ist ebenfalls gut und der Schriftzug "Rattle the stars" ist wirklich schön. Ein sehr gelungenes Item, wie ich finde.

Cassandra Clare ist ein zweites mal vertreten, ihr Reihe Chroniken der Schattenjäger und der dazugehörige Will Herondale lieferten die Inspiration für die enthaltene Tasche. Entworfen wurde sie von Miss Phi. Ich finde buchige Taschen/ Beutel toll und habe quasi immer eine parat, sie eignen sich hervorragend fürs Buchshopping. 



Als nächstes gibt es Hot Chocolate for Sassy Demi Gods von Brontie & Co. Ich liebe heiße Schokolade und sie passt perfekt in die nahende Herbstzeit. Ich freue mich schon auf gemütliche Abende mit Kerzen, Decke, Buch und heißer Schokolade. Eine Anleitung für die Zubereitung ist aufgedruckt und auf der Vorderseite ziert Percy Jackson die Verpackung. Die Schokolade ist Vegan, Glutenfrei & aus natürlichen Zutaten.




Langsam nähern wir uns dem Ende, aber ein paar Goodies folgen noch.

Die exklusiven Prints sind von Taratjah und zeigen Carswell Thorne aus den Luna-Chroniken & Delilah Bard aus der Shades of Magic (Vier Farben der Magie) Reihe. Beide Reihen habe ich noch nicht gelesen, daher kann ich mit den Prints leider nicht so viel anfangen, aber das Design finde ich dennoch sehr schön. Die Luna Chroniken habe ich noch auf den SuB, sollte ich wohl bald mal lesen. Das Papier der Drucke ist nicht zu dünn und qualitativ hochwertig.
Der Notizblock designed von Alexis Lampley entspringt einer meiner liebsten Buchreihen. Nikolai Lantsov aus der Grischa Trilogie von Leigh Bardugo war hier Inspiration.

Ich muss zugeben, dass ich die Reihe bisher noch nicht beendet habe, dennoch hat sie es schon geschafft mich zu begeistern. Das Design des Blocks gefällt mir wirklich gut und generell mag ich Notizblöcke sehr, aber langsam weiß ich wirklich nicht mehr wohin damit.

"Anything worth doing starts with a bad idea"






Eines meiner absoluten HIghlights dieser Box war der Magnet von Ink and Wonder Designs. Ich habe schon oft die wunderschönen Lesezeichen dieses Shops bestaunt und wollte früher oder später eh dort bestellen, ich finde die Designs einfach wunderschön. Der enthaltene Magnet bildet da keine Ausnahme, wunderschön gestaltet und gewidmet zwei meiner liebsten Charaktere in der Buchwelt - Fred & George Weasley aus Harry Potter.
Meine absolute Herzensreihe und eines der wohl bekanntesten Zitate - "I solemnly swear that I am up to no good" wird von nun an meine Magnetwand schmücken.




Das waren wirklich einige Goodies, doch nun endlich zum Buch, dem Herzstück der Box.
Hierbei handelt es sich um The Darkest Stars von Heather Fawcett. Ich habe weder von dem Buch, noch von der Autorin bisher etwas gehört, aber ich finde das Cover richtig schön, der Klappentext liest sich spannend und verspricht eine etwas andere Geschichte:

"Kamzin has always dreamed of becoming one of the Emperor’s royal explorers, the elite climbers tasked with mapping the wintry, mountainous Empire and spying on its enemies. She knows she could be the best in the world, if only someone would give her a chance.

But everything changes when the mysterious and eccentric River Shara, the greatest explorer ever known, arrives in her village and demands to hire Kamzin—not her older sister Lusha, as everyone had expected—for his next expedition. This is Kamzin’s chance to prove herself—even though River’s mission to retrieve a rare talisman for the emperor means climbing Raksha, the tallest and deadliest mountain in the Aryas. Then Lusha sets off on her own mission to Raksha with a rival explorer who is determined to best River, and Kamzin must decide what’s most important to her: protecting her sister from the countless perils of the climb or beating her to the summit." (The Darkest Stars von Heather Fawcett)



Es wird wohl zunächst auf dem SuB landen, aber ich bin gespannt wie ich mit der Sprache zurechtkomme und wie mir die Geschichte gefällt. Toll finde ich, dass ein Brief der Autorin und ein Sticker mit Signatur dabei waren, so etwas finde ich immer sehr persönlich und so erhält das Buch das gewisse Extra.

Fazit:

Ich bin mit meiner ersten Fairy Loot Box wirklich sehr zufrieden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich absolut fair. Ich habe ca. 35 € bezahlt, was für eine Buchbox durchaus ein üblicher Preis ist und finde die Auswahl und Anzahl der Goodies angemessen. Was mir an Buchboxen besonders gefällt, es sind Dinge, die ich nicht im jedem Buchladen bekomme. Es sind besondere, manchmal exklusiv für die Box entworfene Goodies, die es nicht einfach zu kaufen gibt, oder für die man in vielen verschiedenen Shops bestellen müsste. Somit war diese englische Box etwas besonderes für mich.


Mein Highlight waren die Mütze und der Magnet, diese beiden Dinge gehören zu Buchreihen ich liebe und beides werde ich im Alltag nutzen können.


Ich bin begeistert von der Fairy Loot und werde sie sicher wieder bestellen, die Box für Oktober habe ich mir schon gesichert.


Hannah ♥

Mittwoch, 13. September 2017

[BT] Aschenputtel und die Erbsen-Phobie von Nina Mackay :D

Hallo ihr Zuckerschnuten!!

Habe ich schon erwähnt, dass ich ein riesen Fan von Nina Mackay bin? Das erste Buch, das ich von ihr gelesen habe, war Plötzlich Banshee und ich war total begeistert gewesen und als ich dann endlich Rotkäppchen und der Hipster-Wolf in den Händen hielt, konnte ich teilweise nicht mehr vor lachen :P




Jetzt begleiten einige Blogger und ich, Nina auf einer Blogtour in der ein Helden-Casting veranstaltet wird, ein Rückblick zur bisherigen Geschichte von Red, ein Interview mit Nina Mackay selbst und vieles weiteres mehr ... :) Seid gespannt und viel Spaß bei dieser Blogtour. :)


Dienstag, 15. August 2017

[Blogtour] Underground Kings: Kenton von Aurora Rose Reynolds #Tag2

Hallo ihr Lieben

und herzlich Willkommen zum zweiten Tag unserer Blogtour. Ich darf euch heute Kenton ein bisschen näher bringen.


Kenton ist ein Bekannter/Freund von Link, der wiederum ein guter Freund von Autumn ist. Als sie in Gefahr gerät, findet sie sich Hals über Kopf im Haus des Kerls wieder, der alles andere als begeistert ist, ihren Hintern zu retten.

Kenton wirkt störrisch, unnahbar und auch aufbrausend, aber er hat sein Herz auf dem rechten Fleck und sobald er erkennt, dass Autumn viel mehr als eine Stripperin ist, bringt er sich selbst in Gefahr, um ihr Leben zu retten. Er ist ein Hitzkopf und kann mit seinen Gefühlen nicht so wirklich umgehen.

Sein Drang, sie zu beschützen ist so stark, dass er beschließt sich mit der Mafia näher zu unterhalten und als Abmachungen nicht eingehalten werden, startet er eine persönliche Vendetta.

Kentons Familie ist ziemlich außergewöhnlich, zumindest für ein Mädchen wie Autumn, die es nie kennengelernt hatte, was es bedeutet, eine Familie zu haben.
Viv, seine Großmutter trägt ihr Herz auf der Zunge und da macht sie keinen Unterschied, ob es ein x-beliebiger Typ oder ihr eigener Enkel ist. :)
Seine Mutter Nancy empfängt Autumn mit offenen Armen und nimmt sie auf, wie ihre eigene Tochter.



Das war das erste Buch von Aurora Rose Reynolds, das ich gelesen habe und ich war begeistert von ihrem Schreibstil und der Grundstory. Aber am Besten überzeugt ihr euch selbst:


Zum Kauf geht es hier entlang ;)


Broschiert: 12,99 €
eBook: 4,99 €
Anzahl der Seiten: 260 Seiten
Sprache: deutsch
Verlag: Romance Edition
erschienen am: 04. August 2017






Das war es auch schon wieder leider von mir, aber ich bin ja auch nur ein kleiner Teil einer Blogtour. Morgen geht es weiter mit Kathrin von Zantalias Büchertraum. Sie wird euch ein bisschen was über das Zeugenschutzprogramm erzählen. ;)

Aber eine Blogtour, wäre keine Blogtour, wenn ihr nicht auch hier wieder die Chance hättet, etwas zu gewinnen ;)


Das Gewinnspiel


Gewinnt eines von insgesamt 5 Fanpaketen von
“Underground Kings: Kenton”
(1x Buch in Print, Block, Postkarte und Lesezeichen von Romance Edition)


Jeder von uns Bloggern denkt sich eine Tagesfrage zum jeweiligen Thema aus und wenn ihr bei jedem einen Kommentar hinterlasst und die Frage beantwortet, könnt ihr Lose sammeln und somit eure Gewinnchance erhöhen.
Hier findet ihr die allgemeinen Teilnahmebedingungen Hier geht´s lang ;)


Und hier kommt meine Frage:

Würdet ihr Kenton vertrauen, oder würdet ihr ihm die Hölle heiß machen, wenn er euch so behandeln würde?



Sharon ♥


Freitag, 11. August 2017

[BT] Nachtblumen von Carina Bartsch

Hallo ihr Zuckerschnuten (:

heute ist der zweite Tag unserer Blogtour und ich möchte euch das Buch an sich vorstellen und ein paar Textpassagen vortragen. (Ja, ein bisschen spoilern muss auch mal sein. Aber keine Panik! Ich werde euch nicht zu viel verraten.) (:




Hier erstmal ein paar Infos zu dem Buch (:


Autor: Carina Bartsch
Titel: Nachtblumen
Verlag: Rowohlt Verlag
Seitenanzahl: 544
Preis: 9,99 €


Der Klappentext (:


Auf jede Nacht folgt ein Tag

Das Leben könnte so einfach sein. Wäre es manchmal nicht so verdammt schwer. Jana schläft am liebsten unter dem Bett. Collin friert gerne. Jana wünscht sich vertraute Menschen um sich herum. Collin möchte mit anderen Leuten nichts zu tun haben. Auf Sylt begegnen sich die beiden in einem Wohnprojekt und leben für die nächsten zwei Jahre Zimmer an Zimmer. Da ist eine Mauer, die sie trennt. Und eine Tür, die sie verbindet.


Textschnipsel-Zeit (:


"Zuvor war ich noch nie am Meer gewesen, geschweige denn auf einer Insel. Ich versuchte mir vorzustellen, dass dieser Ort für die nächsten drei Jahre meine Heimat sein sollte, doch es gelang mir nicht." (Jana, Kapitel 1)

"Noch ehe ich realisiserte, was gerade geschehen war, geschweige denn mich von meinem doppelten Schreck erholt hatte, packte mich Collin am Ellbogen und zog mich mit sich." (Jana, Kapitel 11) 

"Je länger ich auf meinem Bett saß und die hellblaue Wand anstarrte, desto merkwürdiger kam mir diese ominöse Einladung vor. Was könnte er wollen? Wollte er sich mit mir treffen und Zeit mit mir verbringen? So wie Freunde es taten? Oder wollte er vielleicht endlich etwas zu seiner gemalten Blume sagen? Hatte sie doch eine tiefer gehende Bedeutung?" (Jana, Kapitel 21)

"Es roch ganz anders in Chicago. Es roch nach Großstadt, nach frischen Bagles, nach Auspuffgasen und nach weiter Welt. Mit einem knallgelben Taxi fuhren wir in Richtung Downtown, und ich klebte an der Scheibe, um keinen Zentimeter der Umgebung zu verpassen. (Jana, Kapitel 31)

Das Gewinnspiel (:


Bitte beantworte die jeweilige Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog als Kommentar und verrate uns in einer Mail die Gesamtanzahl der Nachtblumen welche wir in den Beiträgen eingefügt haben.
Es genügt eine Mail am Ende der Blogtour.

Teilnahmeschluss ist der 18.08.2017 24 Uhr an gewinnspiel@booktraveler.de Betreff: Nachtblumen
Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier (http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/)


Meine Tagesfrage an euch (:


Welche Frage würdet ihr der Autorin Carina Bartsch stellen, wenn ihr die Chance dazu bekommen würdet?


Ihr habt die Chance, eines von drei Prints zu gewinnen!! :) Beantwortet einfach, die oben genannte Tagesfrage bei uns auf dem Blog und zählt die Nachtblumen der gesamten Blogtour ;) Viel Glück (:






eure Sharon ♥

Dienstag, 1. August 2017

[Blogtour] The One von Maria Realf

Hallo ihr Zuckerschnuten,

heute ist der letzte Tag unserer Blogtour und ich habe mich dem Thema "Sweet Dreams" angenommen. Süße Träume lassen sehr viel Handlungsspielraum, aber wenn ihr unsere Tour verfolgt habt, werdet ihr euch bestimmt denken können, in welche Richtung mein heutiger Beitrag gehen wird. ;) ...





... Ganz genau!! Es geht um Hochzeitstorten. Wer von euch bereits verheiratet ist oder gerade in der Vorbereitung ist weiß, wie wichtig die Torte ist und wie viele Gedanken man sich darüber macht, dass sie zum Ambiente passt, den Geschmack aller Gäste trifft und dass sie die Gäste sprachlos macht.


Hier ein bisschen etwas zu der Geschichte der Hochzeitstorte


Die Hochzeitstorte in heutiger Form entstand erst im 19. Jahrhundert, zunächst vermutlich in England, obwohl es bereits im antiken Rom Hochzeitskuchen gab. Für das Mittelalter gibt es keine Belege für einen derartigen Brauch. Mit der Entwicklung der Zuckerbäckerei wurde es beim Adel üblich, zu allen festlichen Anlässen reich dekorierte Torten anfertigen zu lassen, wobei es zunächst jedoch keine spezielle Hochzeitstorte gab. In England wurde die dreistöckige Torte durch die Hochzeit einer Tochter von Königin Viktoria im Jahr 1859 populär, wobei die beiden oberen Teile ausschließlich aus Zuckerguss bestanden. Bei der Heirat von Prinz Edward 1882 bestanden dann alle drei Etagen aus Torte. In Großbritannien ist die Hochzeitstorte üblicherweise mit einer harten Schicht aus Zuckerguss überzogen, die Royal Icing genannt wird. (Quelle: wikipedia)



Auch in dieser Geschichte kommt die Hochzeitstorte vor. Wie lange man sich aber wirklich damit behängt, kann man kaum glauben. Es werden verschiedene Sorten probiert, die Lagen besprochen, das Thema der gesamten Hochzeit muss sich in der Torte wiederspiegeln.




Alle Torten sind individuell, das steht außer Frage. Aber ich finde Torten, die eine kleine Geschichte erzählen. Immer öfter liest man den Namen des Brautpaares oder eine Geschichte ist auf der Torte abgebildet. Die Torte ist das erste größere Ereignis auf der Feier nach der Trauung und deswegen ist es wichtig, dass diese in Erinnerung bleibt. ;)



Ein Beitrag sollte immer etwas persönliches beinhalten. Deswegen habe ich mir überlegt, ich zeige euch einfach mal, wie meine Hochzeitstorten an meinem ganz besonderen Tag aussahen. ;) Als ich das Bild gefunden hatte, hatte ich sofort wieder den Geschmack der Torten auf der Zunge und das Bild von meinem Mann vor Augen, wie ich ihm ein Stück der Torte in den Mund schob. Genauso erinnere ich mich an unsere Kabbelei, weil jeder seine Hand oben halten wollte und genau das ist es, was eine Hochzeitstorte ausmacht. Sie sollte dir als süßer Traum "Sweet Dream" immer in Erinnerung bleiben. Sie sollte dich an deinen schönsten Tag im Leben erinnern und dir jedes Mal ein Lächeln auf die Lippen zaubern. ;)





Das war´s auch schon wieder von mir. ;) und hier kommt meine Gewinnspielfrage für euch. ;)



Sharon ♥

Gewinnspielfrage


Wie sollte eure Hochzeitstorte aussehen?





Das Gewinnspiel


Bitte beantworte die jeweilige Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog als Kommentar

Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier (http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/)












Die Gewinne


3 mal 1 Print "The One" von Maria Realf 

- Die Gewinne werden direkt vom Verlag verschickt! -

Donnerstag, 27. Juli 2017

[Blogtour] Das Pupertier von Jan Weiler

Hallo und herzlichen Willkommen ihr Zuckerschnuten ;)

Heute ist mein Tag der Blogtour und ich habe mir lange überlegt, wie ich mein Thema am besten umsetzen kann. Also habe ich überlegt und überlegt und dachte mir: Warum nicht mein eigenes Mix-Tape erstellen, dass mich in meiner Jugend begleitet hat. ;)

Ich kann mich noch sehr gut an meine Pubertät erinnern. Sie ging nicht all zu lang, aber dafür war sie auch richtig heftig :P Ich weiß noch, wie oft meine Mutter mich am liebsten gegen die Wand geklatscht hätte. Die Höhen und Tiefen des Teenager-Daseins und die emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle, die ich definitiv nie wieder missen möchte. :D

Während meiner pubertären Entwicklung habe ich mehrere Phasen durchlaufen und je nach Stimmung veränderte sich auch mein Musikgeschmack. Von Tupac bis zu Bullet for my Valentine war so ziemlich alles dabei.


Montag, 24. Juli 2017

[BT] Das Aquarium von Franziska Lange

Hallo ihr Lieben,

wir starten heute wieder eine neue Blogtour. (: Heute möchte ich euch das Buch direkt vorstellen.

Ich habe es bereits gelesen und es ist wirklich eine außergewöhnliche Geschichte.




Der Klappentext


Man könnte sagen, George ist ein Mensch des 21. Jahrhunderts. Der Webdesigner verbringt 18 Stunden täglich vor dem Computer, kommuniziert per E-Mail, hat drei Fernseher gleichzeitig laufen und vereinbart Termine per WhatsApp. Aber: George ist ein Einsiedler.

Er lebt und arbeitet in seinem Hamburger Loft in selbstgewählter Isolation. Der Outsider hat seit Jahren das Haus nicht verlassen, er leidet unter Panikattacken und führt Selbstgespräche. Seine besten Freunde sind Amazon Prime und sein Kater Dr. Van Helsing.

In sein abgekapseltes Dasein platzt ein schrulliger Mitbewohner; das Letzte, was der Eremit gebrauchen kann. Lebenskünstler Paddy bringt Georges kleine Welt und sein autistisches Überlebenssystem komplett durcheinander – und dann ist da noch das trinkfreudige Pizzagirl Vivian, das ihn, den trockenen Alkoholiker, schmerzlich an seine Schwester Betty erinnert …


Eine Geschichte im Schatten der Großstadt über Nähe und Isolation, Anonymität und Freundschaft, Selbstentfremdung und Selbstfindung.


Ich persönlich verstehe nicht sehr viel von IT, aber ich weiß, wie es ist, sich vollkommen zurückzuziehen, sich selbst zu entfremden und auf der Suche nach sich selbst zu sein. Ich stelle es mir recht ungewohnt und chaotisch vor, wenn jemand, der das absolute Gegenteil von mir ist, auf einmal in mein Leben platzt und es gehörig auf den Kopf durcheinander bringt.


Hier noch ein bisschen etwas über die Autorin:


Franziska Lange wurde 1972 als Tochter eines Journalisten und einer Grafikerin in Hamburg geboren.
Die passionierte Literaturliebhaberin studierte Germanistik, Philosphie und Kunstgeschichte.
Sie arbeitete als Reporterin für die WELT AM SONNTAG, TV Today und TV Spielfilm, des weiteren war sie als Art-Direktorin für diverse Agenturen und Verlage tätig.
Seit 1999 ist sie freie Autorin. Sie lebt und schreibt in Hamburg-Winterhude.
Für die Erschaffung ihres Hauptcharakters George in "Das Aquarium" griff sie auf autobiografische Erfahrungen zurück.




Das Gewinnspiel


Bitte beantworte die jeweilige Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog als Kommentar und sende uns eine Mail mit deiner Beschreibung eines waschechten Nerds bis zum 29.07.2017 24 Uhr an gewinnspiel@booktraveler.de
Betreff: Das Aquarium

Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier (http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/)

Die Gewinne
1x Print "Das Aquarium" von Franziska Lange 
2x 1 eBook "Das Aquarium" von Franziska Lange im Wunschformat
- Die Gewinne werden direkt vom Verlag verschickt! -



Meine Tagesfrage ist:


Wart ihr schon mal in der Situation, dass ihr euch selbst fremd geworden seid?





Sharon ♥

Freitag, 16. Juni 2017

[Rezension] zu Schmetterlingsblau von Sarah Nisse




Hallo ihr Lieben,

was ich genau bei diesem Buch empfunden habe? Ich weiß es nicht ... zumindest weiß ich es nicht wirklich. Ich habe schon einige Bücher gelesen, die mich emotional mitgenommen und meine Gefühle auf eine Achterbahnfahrt geschickt haben, aber bei diesem Buch ...? Ich weiß nicht ... Vielleicht kann ich mit meiner Rezension ein wenig Licht ins Dunkel bringen.


Donnerstag, 15. Juni 2017

Klappentext Donnerstag die 1.


Durch einige meiner Bloggerkollegen bin ich auf den "Klappentext Donnerstag" von Pink Mai Books aufmerksam geworden, ich finde die Idee toll.
Bei dieser Aktion geht es darum, das Cover mal außen vor zu lassen und ein Buch nur anhand seines Klappentexts vorzustellen.
Wer von uns kennt das nicht, ein hübsches Cover, dass sofort ins Auge springt und uns zum kaufen verleitet. Manche Bücher gehen da natürlich unter - jetzt nicht mehr :).

Klappentext Donnerstag die 1. 


Titel: Creepers
Autor: David Morrell
Verlag: Knaur TB
Erschienen: 01.12.2006
Seiten: 428
Preis: eBook 6,99 € [D] / Als Print momentan nur gebraucht zu bekommen


Klappentext:

"Asbury Park, New Jersey: In einer kalten Oktobernacht dringt eine Gruppe von fünf Abenteurern in ein ehemaliges Luxushotel ein. Das Paragon Hotel ist vor hundert Jahren von einem exzentrischen Millionär in Form einer Maya-Pyramide erbaut worden – und es steht seit dreißig Jahren leer. Die fünf Eindringlinge suchen den ultimativen Kick. Doch der kommt ganz anders, als sie es sich vorgestellt hatten. In dem halb verfallenen Gebäude ist die Vergangenheit unerwartet lebendig – und hinterhältig. Und sie fordert einen hohen Preis: Die Nacht verwandelt sich in einen Alptraum des Schreckens, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint …"


Ich habe dieses Buch ausgewählt da es gleichzeitig auch eine Empfehlung von mir ist. Ich habe es als Jugendliche gelesen und fand es damals sehr spannend. Jahre später habe ich das Hörbuch gehört und fand es immer noch toll. Kennt ihr es eventuell schon?

>>> Hier geht es zu Pink Mai Books <<<

Hannah ♥

Sonntag, 11. Juni 2017

Einer meiner Neuzugänge aus dem Mai war "Hier musst du glücklich sein" von Lisa Heathfield.
Meine liebe Anna von Fuchsias Weltenecho hat mich darauf gebracht.
Im Rahmen einer Leserunde erzählte sie von dem Buch und ich war sofort angefixt.
Gesehen - Gekauft, so ungefähr war das. Noch habe ich es nicht gelesen, aber ich hoffe, dass kann ich bald nachholen.

Das Buch ist ein Hardcover, im Carlsen Verlag erschienen und kostet 16,99 €.

Klappentext:
Eine kleine Gemeinschaft, abgeschottet von der Welt. Hier ist Pearl aufgewachsen und hier fühlt sie sich sicher, denn ihr Oberhaupt Papa S. beschützt sie alle vor der vergifteten Welt da draußen. Doch als sich der gleichaltrige Ellis und seine Familie ihrer Gemeinschaft anschließen, wird Pearls Weltbild auf die Probe gestellt: Ellis wächst Pearl täglich mehr ans Herz – und er scheint nicht an die Lehren von Papa S. zu glauben! Langsam wird auch Pearl klar, dass sie fliehen müssen, um sich zu retten …




Donnerstag, 1. Juni 2017

[Rezension] zu Ein Hauch von Schicksal von Lara Wegner

Hallo ihr Süßen,

weiter geht´s mit einem Buch aus dem Drachennest. ;) Hier ist meine Meinung zu diesem Buch...


Der Klappentext

Ein Amulett, mehr ist Grace von ihrer Familie nicht geblieben. Angeblich erfüllt es Wünsche. Obwohl sie nicht daran glaubt, wünscht sie sich ein neues Leben, Am nächsten Morgen erwacht sie nicht nur im 17. Jahrhundert, sondern auch noch in einer Ehe mit dem ehemaligen Freibeuter Rhys Tyler, mit dem sie nach Barbados segeln muss.

Niemals hätte sie erwartet, in diesem Mann ihre große Liebe zu finden.
Doch gerade als Grace wieder an das Glück glaubt, werden sie von Piraten entführt und geraten in die Gewalt eines Mannes, der alles daran setzt, Grace zu brechen und Rhys zu vernichten.
Nichts ist mehr sicher. Denn auch eine große Liebe kann an der Grausamkeit eines Wahnsinnigen zerschellen.

Freitag, 26. Mai 2017

[Rezension] Feuer und Feder von Kathy MacMillan

Huhu ihr Lieben,

bereits bei Instagram habe ich ein Bild zu Feuer und Feder von Kathy MacMillan gepostet und was soll ich sagen? - Ich war absolut begeistert! :) Zu dem Buch bin ich eigentlich durch eine Leserunde von Lovelybooks,de gekommen und nachdem ich die Leseprobe beendet hatte, wollte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht und als die Nachricht kam, ich hätte ein Leseexemplar gewonnen, bin ich vor Freude durch die Wohnung gehüpft :P


Der Klappentext



Als die Sklavin Raisa zur Tutorin ausgebildet werden soll, kann sie es kaum fassen, denn Lesen und Schreiben ist im Königreich Qilara nur der Oberschicht vorbehalten. Gemeinsam mit Kronprinz Mati lernt sie nun die schwierigen Zeichen der Hohen Schrift, mit der man in Kontakt zu den Göttern treten kann. Die beiden kommen sich dabei näher als erlaubt und verlieben sich ineinander. Aber dann fordern Rebellen Raisas Unterstützung. Sie ist hin und her gerissen zwischen der Treue zu Mati und dem Wunsch, ihrem unterdrückten Volk zu helfen. Schon der kleinste Fehltritt könnte ihren Tod bedeuten.


Donnerstag, 25. Mai 2017

#Romancewoche: Interview mit Aurelia Velten




Hallo ihr Lieben,


die Romancewoche ist mitten im Gang und alle Autoren und Blogger haben für euch etwas Außergewöhnliches erarbeitet und hoffen natürlich, dass ihr, als Leser genauso viel Spaß habt, wie wir ihn haben. ;)

Heute sind wir am Tag 4 der #romancewoche angekommen und Martina aus dem Bücherkessel und ich sind mit unserem Autoreninterview mit Aurelia Velten dran.

Wir wollen euch auch nicht mehr länger auf die Folter spannen und legen gleich mit dem Interview los. ;)